Farbpunktur Therapie nach Peter Mandel

Was ist die Farbpunktur nach Peter Mandel?

Die Farbpunktur ist Teil der esogetischen Medizin, welche altes Heilwissen und neueste Erkenntnisse der modernen Medizin und Wissenschaft verbindet. Die esogetische Medizin zielt auf die natürliche Selbstregulierung des Körpers ab.

Diese Selbstregulation wird bei der Farbpunktur angeregt, indem ganz bestimmte ausgleichende Information in Form von Farblicht in den Körper über die Haut (Akupunkturpunkte, Reflexzonen) eingeschleust wird. Die Haut nimmt die Farbschwingung (Information) auf und leitet diesen Informationsimpuls über die Lichtbahnen (Meridiane) ins Körperinnere, genau dorthin wo er gebraucht wird.

Kurz gesagt: Farbpunktur ist eine sanft, schmerz- und nebenwirkungsfreie „Akupunktur“ mit Farblicht statt mit Nadeln.

Wie läuft eine Sitzung ab?

Zuerst führen wir ein kurzes Gespräch über Deine Befindlichkeit bzw. Beschwerden und sammeln weitere diagnostische Hinweise z.B. indem wir einen Test auf Deinen Fingerkuppen oder Stirn durchführen. Die Diagnose ist keine Diagnose im schulmedizinischen Sinn, sie dient der Bestimmung Deines jetzigen Zustands und der Auswahl der Therapieform für die jeweilige Behandlung.

Anschliessend wird mit der Behandlung begonnen. Das Farblicht wird auf Reflexzonen oder Akupunkturpunkte im Körper schmerzfrei eingeschleust, d.h. die Informationsübertragung (durch Farblicht) erfolgt direkt auf der Haut. Je nach Therapie kann es sein, dass du bestimmte Körperteile frei legst, z.B. Deine/n Bauch/Rücken/Beine oder Füsse. Die Behandlung kann im Sitzen/Stehen/Liegen, oder in Kombination, erfolgen.

Das Farblicht wird mittels pyramidenförmiger geschliffener Glasstäbe, oder flächig mit der entsprechenden Farbe, in einer bestimmten Wellenlänge schmerzfrei eingeschleust.

Glassstäbe und Flächenset

Je nach ausgewählter Therapie kann es auch vorkommen, dass Wellenlängen im Infrarot- (Schmerztherapie), Ultraviolett- (geistige Ebene), Alpha-, Beta-, Delta-, Theta-Wellen (Rhythmik) Bereich zum Einsatz kommen.

Gerät für Rhythmik

Zum Schluss sprechen wir kurz über Deine Wahrnehmungen während der Behandlung.

Was bewirkt eine Farbpunktur Behandlung?

Der Körper, das Bewusstsein und Unterbewusstsein des Menschen werden durch die Informationsimpulse erreicht, dadurch wird die Selbstregulation angekurbelt. Blockaden können gelöst werden und die körpereigene Information und Energie reguliert sich, damit sie wieder ungehindert in den Meridianen fliessen kann. Demzufolge kann Deine Gesundheit positiv beeinflusst werden, denn Gesundheit ist nichts anderes als die Fähigkeit des menschlichen Systems Ungleichgewichte abzufangen und sie zu regulieren (Lebensdynamik).

Wofür wird es angewendet?

Die Farbpunktur lässt sich bei nahezu allen chronischen und akuten Disharmonien (Krankheiten bzw. Beschwerden) anwenden, als sinnvolle Kombination und Unterstützung zu schulmedizinischen Behandlungen. Bei Kindern ist es besonders beliebt. Ebenso bei allen Menschen die „Nadelangst“ haben.

Folgend einige Beispiele, wo Farbpunktur angewendet werden kann:

  • Beschwerden ohne klinischen Befund
  • Magen-Darmbeschwerden
  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Hormonelle Störungen / Wechseljahrbeschwerden
  • Schlaflosigkeit
  • Erschöpfung / Müdigkeit
  • Ängste
  • Konzentrationsschwäche
  • Verhaltens- und Lernstörungen bei Kindern
  • Akuten und chronischen Entzündungen
  • Stressbedingten Problemen
  • Schmerzzuständen
  • Infektionen
  • Allergien

Auch wenn Du keine Krankheiten oder Beschwerden hast, kannst Du die Heilkraft der Farben vorbeugend und stärkend für Dich nutzen.

Falls Du mehr über die esogetische Medizin und Farbpunktur erfahren möchtest schau Dir diese Seite an esogetics.com.


zurück zu Angebote